LG Oberfrankenliga 2. Wettkampftag

By | 13. November 2017

Am Sonntag den 12. November schossen wir in Speichersdorf unseren dritten und vierten Wettkampf, gegen Löhlitz und Coburg. Unsere Nummer eins Christopher Schuberth war leider gesundheitlich etwas angeschlagen und wir mussten auf seinen Namensvetter Christopher Weigel zurückgreifen.

Den ersten Wettkampf schossen wir früh gegen Löhlitz. Auf Position eins ist Mike Hofmann gerutscht und musste sein Können gegen Marco Zahn unter Beweiß stellen. Mike holte den ersten Einzelpunkt mit 386 Ringen zu 384 Ringen. Bianca Thiem-Imhof schoss somit auf zwei und holte mit 383 Ringen gegen Wolfgang Grau 380 Ringen den zweiten Einzelpunkt. Stefanie Küfner auf Position drei musste sich mit 377 Ringen gegen Johannes Graf 381 Ringen geschlagen geben und ihren Einzelpunkt an Löhlitz abgeben. Auf Position vier ging es etwas spannender zu, Felix Griesbach und Stefan Pleithner waren nach drei Serien gleichauf und auch nach vier Serien verliesen beide mit 382 Ringen den Stand. Auf fünf kam unser Ersatzschütze Christopher Weigel zum Einsatz und schoss gute 378 Ringe, er holte einen weiteren Einzelpunkt gegen den Ersatzschützen Christoph Maier 375 Ringe. Somit stand es erstmal 3:1 für uns. Dann mussten Felix und Stefan ins Stechen, dieses war nach dem ersten Stechschuss schnell zu Ende. Stefan schoss eine 9 und Felix eine 8 und somit ging der letzte Einzelpunkt nach Löhlitz und wir gewannen 3:2.

Im Nachmittagswettkampf schossen wir gegen Coburg und auch dieses endete mit einem Stechen. Auf eins schoss Mike sagenhafte 390 Ringe gegen Katharina Stang 388 Ringe und holte souverän den ersten Einzelpunkt. Den zweiten Einzelpunkt für uns holte Bianca 385 Ringe auf zwei, gegen Markus Schramm 378 Ringe. Stefanie schwächelte auf drei mit 374 Ringen gegen Kevin Schugk mit ebenfalls 374 Ringen. Felix kämpfte bis zum letzten Schuss gegen Florian Zosig, er verlor leider sein Duell mit 376 Ringen zu 377 Ringen und gab seinen Einzelpunkt an Coburg ab. Christopher schoss als Ersatz fabelhafte 385 Ringe und holte einen weiteren Einzelpunkt gegen Barbara Florschütz 360 Ringe. Somit endete der Wettkampf erstmal mit 3:1 für uns. Stefanie und Kevin mussten erneut in den Stand für ihr Stechen, auch dieses war mit dem ersten Stechschuss zu Ende. Die Schüsse mussten allerdings zur Sicherheit durch die Auswertungsmaschine, da beide Schüsse sehr knapp waren. Stefanie konnte Ihren Einzelpunkt mit einer 10,0 zu einer 9,0 von Kevin holen. Somit gewannen wir mit 4:1 Punkten gegen Coburg.

In der Tabelle stehen wir jetzt auf dem zweiten Platz hinter Neubau und vor Hof. Neubau hat wie wir bisher alle Wettkämpfe gewonnen, hat aber 2 Einzelpunkte mehr als wir und ist somit vor uns.

Den nächsten Wettkampftag haben wir am 26. November in Coburg, gegen Blumenrod und Neubau.