3. Wettkampftag in der LG Oberfrankenliga

By | 19. November 2018

Am vergangenen Sonntag, den 18. November schossen wir unseren 5. und 6. Wettkampf in Coburg. Wir mussten auf unseren Stammschützen Felix Griesbach verzichten und konnten unsere langjährige Nummer eins Christopher Schuberth als Ersatzschützen einsetzen.

Den ersten Wettkampf schossen wir gegen die momentan zweitplatzierten aus Schnabelwaid. Christopher Schuberth holte an Position eins seinen Punkt mit 381 Ringen, gegen Sandra Inzelsberger die mit 360 Ringen ihr Saisontief hatte. Mike Hofmann schoss ebenfalls 381 Ringe die nicht gegen Christopher Herzlitz 387 Ringe reichten. Im Duell auf Position drei machte wieder ein Ring den Sieg aus, Bianca Thiem-Imhof verlor mit 383 Ringen zu 384 Ringen von Timo Hemm. Auch Stefanie Pleithner gab mit schlechten 366 Ringen ihren Punkt an Janine Schaller 375 Ringe ab. Christopher Weigel schloss sich der Niederlage an und verlor mit 372 Ringen seinen Wettkampf gegen Ronja Just 374 Ringe. Den Wettkampf hätten wir mit normalen Ergebnissen deutlich gewinnen müssen, dennoch mussten wir eine Niederlage mit 1:4 Punkten gegen Schnabelwaid hinnehmen.

Am Nachmittag durften wir dann gegen die Erstplazierten aus Stegaurach antreten, die bis dahin erst eine Niederlage verkraften mussten. Wieder holte Christopher Schuberth seinen Punkt mit 383 Ringen gegen Franziska Knorn 382 Ringe. Auch Mike Hofmann blieb eine Niederlage mit nur 1 Ring nicht erspart, er verlor mit 384 Ringen gegen Mattias  Pflaum 385 Ringe. Bianca Thiem-Imhof legte noch ein paar Ringe oben drauf und schoss 387 Ringe gegen Luisa Graumann 379  Ringe und holte das 2:1. Stefanie Pleithner 373 Ringe gab ihren Punkt wieder an den Gegner ab, Annika Winkler schoss 386 Ringe. Somit stand es 2:2 und noch ein Punkt musste her zum Sieg. Gesagt getan! Christopher Weigel schoss 370 Ringe und holte seinen Punkt gegen Manuela Knorn 353 Ringe und wir gewannen 3:2 gegen Stegaurach.

Wir sind weiterhin auf dem 6. Platz in der Tabelle, was unbedingt nach Verbesserung schreit. An der Tabellenspitze hat sich dafür einiges getan, Geroldsgrün führt jetzt die Oberfrankenliga mit 10 Mannschaftspunkten an.

Den nächsten Wettkampftag schießen wir am 8. Dezember auf der Schießanlage in Lichtenfels. Dort treffen wir auf Blumenrod und beenden die Vorrunde, als zweiten Gegner treffen wir auf die HSSV Hof und beginnen dann auch schon die Rückrunde. Auch hier kommt wieder Christopher Schuberth zum Einsatz, weil Mike Hofmann leider verhindert ist.