Erste Niederlage für die Lupis in der Oberfrankenliga

By | 15. Februar 2019

Am 10. Februar fand bei den Freihandschützenverein in Pettstadt der 9. und 10. Luftpistolen Oberfrankenliga Wettkampf der Saison statt.

Die Alten Treuen aus Neudrossenfeld mussten im ersten Wettkampf gegen die SG Coburg an den Start gehen. An Position eins schoss Kai Lauterbach für sich schwache 355 Ringe und verlor seinen Wettkampf gegen Peter Schubart 367 Ringe. Auf Position zwei war es bis zum letzten Schuss spannend, Axel Teller und Olaf Blasberg beendeten beide ihr Duell mit 352 Ringe. Gleich im ersten Stechschuss konnte Axel mit einer 10 zu einer 9 Punkten und sicherte sich seinen Punkt. Norbert Puchtler musste mit 346 Ringen seinen Punkt an Arpad von Schalscha-Ehrenfeld 355 Ringe abgeben. Auch Antje Heinrich schwächelte mit 339 Ringe, sie gab ihren Punkt ebenfalls an Coburg ab. Ihr Gegner Manfred Gildner schoss 347 Ringe. Stefanie Pleithner ersetzte Petra Puchtler mit guten 347 Ringen und gewann ihr Duell gegen Günter Schlenzig 338 Ringe. Dennoch verloren die Alten Treuen ihren ersten Wettkampf der Saison mit 2:3 Punkten gegen Coburg.

Im zweiten Wettkampf mussten die Alten Treuen Neudrossenfeld gegen den SV Tell Heroldsbach antreten. Die Nummer eins Kai Lauterbach schoss souverän 374 Ringe und punktete gegen Alwin Scherl 362 Ringe. Auch Axel Teller legte eine paar Ringe nach und schoss sehr gute 369 Ringe, auch er holte sich seinen Punkt gegen Benjamin Kohler 334 Ringe. An Position drei konnte auch Norbert Puchtler sein Ergebnis vom Vormittag deutlich verbessern. Er schoss 358 Ringe und sicherte sich seinen Punkt gegen Jörg Seidel 338 Ringe. Auch Antje Heinrich konnte ihr tief vom Vormittag mit 351 Ringen verbessern und holte sich ihren Punkt gegen Klaus Saam 343 Ringe. Das 5:0 sicherte dann Stefanie Pleithner mit 347 Ringe gegen Christin Hau 312 Ringe.

In der Einzelwertung wird zwar der Abstand kleiner, aber Kai Lauterbach von der SG Die Alten Treuen Neudrossenfeld führt weiterhin die Einzelwertung mit einem Schnitt von 367,80 Ringen an.